"Ich gehöre zu den Menschen, die Nachhaltigkeitsfanatiker sind. Und ich rede nicht nur drüber, ich tue es auch..."
Jean Pütz, Wissenschaftsjournalist

"Als Energiebündel haben Pellets das Zeug zum echten Langläufer im Bereich natürlicher Brennstoffe."
Tobias Angerer , Skilangläufer       Quelle: DEPI

>

"Ich habe mich für die Wärmequelle Pellets entschieden, weil Sie im Rennen der alternativen Energieträger in der Spitzengruppe mitfahren."
Hans-Joachim Stuck, Rennfahrer       Quelle: DEPI

"Nachwachsende Rohstoffe und neue Energie haben Rückenwind. Ich heize mit Pellets."
Thomas D., Musiker       Quelle: DEPI

"Die Energiewende lohnt sich für Deutschland. Für unsere Wirtschaft ist Klimaschutz der Zukunftsmarkt."
Stephan Kohler, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena)       Quelle: DEPI

"Ich hätte nicht gedacht, dass so viel Energie in so einem kleinen Pellet steckt. Der hätte viel mehr Aufmerksamkeit und Applaus verdient!"
Katharina Wagner, Opernregisseurin       Quelle: DEPI

» Holzpellets

  • Ökologisch
  • Nachwachsender Rohstoff
  • Naturprodukt
  • Normqualität

» Holzbriketts

  • Ökologisch
  • Nachhaltig
  • aus der Region
  • Staubarm

» Biomasse

  • Ökologisch
  • Restpflanzenverwertung
  • hoher Heizwert
  • Großanlagen
 

News

2018: Strengere Grenzwerte für Holzöfen

Das Bundesumweltministerium weist darauf hin, dass zum 31. Dezember 2017 die Übergangsfrist für Kamin- und Kachelöfen endet, die älter als 33 Jahre alt sind. Sie dürfen nun ohne Nachrüstung weiterbetrieben werden, wenn durch eine Bescheidung des Herstellers der Anlage oder durch eine Vor-Ort-Messung durch das Schornsteinfegerhandwerk nachgewiesen werden kann, dass die Feuerungsanlage die Grenzwerte von Staub und Kohlenmonoxid einhält.
Informationen erhalten Sie bei Ihrem Schornsteinfeger oder bei der zuständigen Behörde vor Ort. Informationen zur eigenen Feuerstätte finden Sie auch im Feuerstättenbescheid, der vom bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger ausgestellt wird. Eine Alternative zu Kamin- und Kachelöfen können moderne Pelletöfen sein.

Durch richtiges Lüften Heizkosten einsparen

Fachleute raten dazu, die Fenster nicht auf kipp zu stellen, sondern ganz zu öffnen. Durch mehrmaliges Stoßlüften am Tag bei gleichzeitiger Schließung der Thermostatventile reduziert sich in einem Einfamilienhaus der CO2-Ausstoß um bis zu einer halben Tonne im Jahr. Stoßlüften statt Dauerlüften führe zu einer Heizkostenersparnis von bis zu 170 Euro pro Jahr. In den Wintermonaten von Dezember bis Februar seien fünf Minuten pro Lüftungsvorgang empfehlenswert.

Pelletpreis steigt im November leicht an

Berlin, 17. November 2017. Der Jahreszeit entsprechend ist der Preis für Holzpellets im November leicht gestiegen. Wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e. V. (DEPV) berichtet, beträgt er im Bundesdurchschnitt 239,02 EUR pro Tonne (t). Das ist gegenüber dem Vormonat eine leichte Zunahme um 1,0 Prozent. Im Vergleich zu November 2016 ist der Preis um....
weiter lesen...


Pelletpreis im Oktober: leichter Preisanstieg

Berlin, 17. Oktober 2017. Der Preis für Holzpellets liegt im Oktober um 1,7 Prozent leicht über dem Vormonat. Laut Daten des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands e. V. (DEPV) beträgt er im Bundesdurchschnitt 236,64 EUR für eine Tonne (t), wenn sechs Tonnen abgenommen werden. Im Vergleich zum Oktober des Vorjahres ist das eine Zunahme von 4,5 Prozent. Ein Kilogramm Pellets kostet im Oktober 2017....
weiter lesen...


Preise für Holzpellets ziehen im September leicht an

Berlin, 18. September 2017. Wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e. V. (DEPV) berichtet, ist im September der Preis für eine Tonne (t) Pellets im Bundesdurchschnitt auf 232,69 EUR gestiegen. Das ist eine leichte Zunahme von 1,0 Prozent gegen-über dem Vormonat. Im September 2016 lag der Durchschnittspreis mit 227,96 EUR/t 2,0 % niedriger. Ein Kilogramm Pellets kostet im September 2017 23,27 Cent und eine Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets 4,65 Cent. Der Preisvorteil zu Heizöl beträgt.....
weiter lesen...


Raiffeisen Bio-Brennstoffe GmbH für Holzbriketts zertifiziert

Die Raiffeisen Bio-Brennstoffe GmbH kann ihren Kunden ab sofort ENplus A1-zertifizierte Premium Hartholzbriketts der Eigenmarken „RBrik“ und „fidibrik“ anbieten. Damit ist die AGRAVIS-Beteiligungsgesellschaft eines von derzeit fünf zertifizierten Unternehmen deutschlandweit, die diesen normierten und qualitativ sehr hochwertigen Brennstoff vertreibt. Das Ziel dieses Zertifizierungsprogramms ist die Versorgung der Verbraucher mit hochqualitativen Holzbriketts, die gemäß .....
weiter lesen


Weiterhin Sommerpreise für Holzpellets

Berlin, 17. August 2017. Holzpellets bleiben im August weiterhin günstig. Laut Angaben des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbandes e. V. (DEPV) kostet die Tonne (t) Pellets im Bundesdurchschnitt 230,46 EUR bei Abnahme von 6 t. Auch wenn der Preis im Süden bereits wieder leicht angestiegen ist, ist bundesweit ein Preisrückgang von 0,4 Prozent gegenüber dem Vormonat festzustellen. Im Vergleich zum August 2016 beträgt der Anstieg 3,6 Prozent. Ein Kilogramm Pellets kostet im August 2017 23,05 Cent und eine Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets 4,61 Cent. Der Preisvorteil zu Heizöl beträgt .....
weiter lesen


Neue KOSTENFREIE Holzpellets Bestellhotline

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass Sie uns ab sofort unter der neuen bundesweit KOSTENFREIEN Holzpellets Bestellhotline 0800 .682 82 82 erreichen können.



Preis für Holzpellets im Juli weiterhin günstig

Berlin, 17. Juli 2017. Auch im Juli ist der Preis für Holzpellets saisonüblich auf niedrigem Niveau. Im Bundesdurchschnitt kosten Pellets 231,28 EUR pro Tonne (t), wie der Deut-sche Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) berichtet. Gegenüber dem Vormonat ist der Preis nur in geringem Umfang, genau gesagt um 0,3 Prozent zurückgegangen. Entsprechend kostet ein Kilogramm Pellets 23,13 Cent und eine Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets 4,63 Cent. Der Preisvorteil zu Heizöl beträgt rund 11 Prozent, zu Erdgas rund 20 Prozent.
„Die Sommermonate sind nicht nur für den Heizungstausch ideal, auch der Brennstoff-preis ist jetzt am niedrigsten. Der kaum merkliche Rückgang zum vergangenen Monat zeigt, dass es für Verbraucher nun an der Zeit ist, ihr Pelletlager zu füllen und vor dem in der zweiten Jahreshälfte erwarteten Preisanstieg Heizkosten zu sparen“, rät Martin Ben-tele, Geschäftsführer des Branchenverbandes DEPV.
Beim Kauf sollte neben dem Preis die Qualität der Pellets ausschlaggebend sein. Für qualitativ hochwertige Brennstoffe sorgt die ENplus-Zertifizierung.
weiter lesen


RPellets auf Hallig Hooge

Wie bereits im vergangenen Jahr durften wir auch in diesem Sommer wieder die Pelletanlagen auf Hallig Hooge beliefern. Die mit 5,78 km² Fläche zweitgrößte Hallig Deutschlands ist mit 107 Einwohnern dünn besiedelt und erstreckt sich über zehn verschiedene Warften. Hallig Hooge liegt im Biosphärenreservat Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Daher war der Umstieg auf Holzpellets für die Gemeinde sowie zwei weitere Anlagenbetreiber vor ein paar Jahren ein logischer Schluss. Wer so eng mit der Natur verbunden ist, möchte seine Energie auch durch nachwachsende Rohstoffe aus der Region gesichert wissen. Hierfür ist die RBB genau der richtige Partner.
Für unseren Fahrer ging es schon früh in Schüttsiel auf die Fähre um über die Nordsee auf Hallig Hooge überzusetzen. Die knapp einstündige Überfahrt auf dem Hinweg konnte er bei strahlendem Sonnenschein genießen. Danach ging es dann auf kurzen Wegen zur Hanswarft, Volkertswarft und Backenswarft um den Jahresvorrat an Holzpellets für die drei Anlagen zu liefern.. Der Tag war straff geplant, denn wer auf einer Hallig mit dem Silo-LKW Pellets ausfahren darf und seine Lenkzeiten im Blick halten muss, achtet um so mehr auf die Fahrzeiten der Fähren.


Ab sofort Holzbriketts im Direktbezug

In unserem Vertriebsgebiet Schleswig-Holstein, Hamburg und dem nördlichen Niedersachsen können Sie als Endverbraucher ab sofort unsere neuen Weichholz- und Hartholzbriketts beziehen. Wir liefern Ihnen die Ware Palettenweise frei Bordsteinkante. Die Preise sind abhängig vom genauen Liefergebiet. Fragen Sie daher nach Ihrem persönlichen Brikettpreis unter pellets@raiffeisen-bio-brennstoffe.de oder telefonisch unter 0431 – 247 001 12. Näheres zu den Produkten erfahren Sie unter dem jeweiligen Link im Menü "Produkte".
In allen anderen Gebieten ist der Bezug wie gewohnt über die Partner der Raiffeisen Bio-Brennstoffe GmbH möglich. Fragen Sie hierzu bei Ihrer örtlichen Genossenschaft.



GIH und DEPV bieten ab Juli Schulungen für Energieberater zum Heizen mit Pellets an

GIH und DEPV bieten ab Juli Schulungen für Energieberater zum Heizen mit Pellets an
Der Verband der Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker (GIH) und der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) wollen mit gemeinsamen Schulungsmaßnahmen die Kompetenz von Energieberatern zum Thema moderne Holzenergie stärken.
weiter lesen...


Die Infografik Holzwirtschaft der AGRAVIS Raiffeisen AG ist online

Wie viel Fläche Wald gibt es in Deutschland? Wie hoch ist der Holzeinschlag? Und wofür wird das meiste Holz genutzt?

Antworten finden Sie hier in der AGRAVIS-Infografik des Monats Juni.

Quelle: AGRAVIS Raiffeisen AG


Holzpelletqualität in Deutschland: Wir sind die Musterknaben

Martin Bentele, Geschäftsführer des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) und der Deutsches Pelletinstitut GmbH (DEPI), stand der Raiffeisen Bio-Brennstoffe GmbH für ein exklusives Interview zur Verfügung. Der Diplom-Forstwirt ist auch ehrenamtliches Vorstandsmitglied beim Bundesverband Erneuerbare Energien e.V. (BEE) und seit März 2017 Vorsitzender des Kuratoriums von proHolz Bayern. Die Raiffeisen Bio-Brennstoffe GmbH ist eine Konzerngesellschaft der AGRAVIS Raiffeisen AG.
weiter lesen..


Preis für Holzpellets im Mai erneut gesunken

Im Mai ist der Preis für Holzpellets wie zu dieser Jahreszeit üblich gesunken. Wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) berichtet, kosten Pellets im Bundesdurchschnitt 233,73 EUR pro Tonne (t). Das sind 5 Prozent bzw. 12,35 EUR/t weniger als im Vormonat und 2,4 Prozent mehr als im Mai 2016. Ein Kilogramm Pellets kostet entsprechend 23,37 Cent und eine Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets 4,67 Cent. Der Preisvorteil zu Heizöl beträgt rund 14 Prozent, der zu Erdgas rund 18 Prozent. Der Branchenverband empfiehlt, jetzt das Lager befüllen zu lassen.
weiter lesen...weiter lesen...







News des DEPV

(C) DEPV

















Über die Raiffeisen Bio-Brennstoffe GmbH

Ihr Starker Partner im Bereich Bio-Brennstoffe
Eine Top-Adresse für das Geschäft mit Hackschnitzeln, Biomasse und insbesondere Holzpellets ist die Raiffeisen Bio-Brennstoffe GmbH. Gemeinsam mit genossenschaftlichen Partnern hat das Beteiligungsunternehmen der AGRAVIS Raiffeisen AG ein leistungsfähiges Vertriebsnetz in der gesamten Nordhälfte Deutschlands aufgebaut.
weiterlesen